Umweltschutz

Wir arbeiten nachhaltig und nicht nur auf den kurzfristigen Erfolg ausgelegt. Daher ist uns auch der Umweltschutz wichtig. Wer seine Umwelt nicht schützt, schadet über kurz oder lang nicht nur allen Anderen, sondern auch sich selbst. Um unsere Umwelt zu schützen ergreifen wir Maßnahmen:

  • zur Mülltrennung
  • zur Müllvermeidung
  • zum Stromsparen
  • zum Heizenergie sparen

Mein Ziel ist es die Kanzlei so schnell wie möglich Klima, also CO²-Neutral zu machen. Das ist kein Ziel welches in ein paar Monaten erreicht werden kann, aber es soll auch nicht erst 2050 soweit sein. Um überhaupt zu wissen, was alles einberechnet werden muss, eine Bestandsaufnahme zu machen und Vorschläge für umzusetzende Maßnahmen zu bekommen, will ich mit der Göttinger Energieagentur zusammenarbeiten.


Umgesetzte Maßnahmen im Bereich Umweltschutz:

Strom sparen durch „kleine“ Änderungen:
Durch schaltbare Steckdosen an den Schreibtischen und den Küchengeräten wird sogenannter Kriechstrom (Stromverbrauch, obwohl das Gerät aus ist) verhindert. Kein Gerät ist im Standby-Modus und durch den Überspannungsschutz sind PCs und Schreibtische z.B. bei Blitzeinschlag geschützt.

Herunterregelung der Heizungsvorlauftemperatur:
Die Heizung wurde umgestellt. Die Vorlauftemperatur wurde von 75° C auf ca. 45° gesenkt. Keiner braucht eine Heizung, die 75° C heiß ist. Stellt man die Heizkörper auf 4-5, anstatt auf 2-3 hat man trotzdem die gewünschte Temperatur im Raum.

Papier einsparen:
Durch doppelseitiges Drucken sparen wir eine erhebliche Menge Papier, welches nicht nicht hergestellt, gebleicht und transportiert werden muss.

Die Digitalisierung spart ebenfalls viel Papier. Betriebswirtschaftliche Auswertungen, die nicht gedruckt und versendet werden müssen sind ein Einsparpotential. Arbeitnehmer online, also digitale Gehaltsabrechnungen bei Mandanten und uns selbst sparen Papier und Toner. Das Gleiche gilt für Unternehmen online. Gerne informieren wir unsere Mandantschaft zu diesen Punkten. Je mehr mitmachen, desto besser.

Abschaffung von Batterien – Zug um Zug:
Soweit unsere Geräte dies zulassen werden wir von Batterien auf Akkus umstellen. Batterien sind Sondermüll und müssen erst aufwendig hergestellt und dann genauso aufwendig entsorgt werden. Die Akkus werden über eine Photovoltaikpowerbank geladen.

Nachhaltige Getränke:
Wir versorgen uns nun mit Wassersprudlern statt mit PET-Flaschen.

Öko-Strom:
Unser Büro wird mit Öko-Strom versorgt.

CO2_Emission:
seit dem 02.11.2022 neutralisieren wir die CO2-Emissionen, die durch unseren Erdgasverbrauch entsteht. Mit unserem Beitrag unterstützen wir weltweit ausgezeichnete Klimaschutzprojekte.


Als Informationsquellen empfehlen wir: